JUSO AG Moosbach
Berichte
PDF
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 03. Mai 2009 um 22:26 Uhr

Mitglieder des SPD-Ortsvereins Moosbach beteiligten sich an der Gegendemonstration gegen die Rechten

 
PDF
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 05. April 2009 um 22:31 Uhr

Ortsverein Moosbach ehrt langjährige Mitglieder

In der SPD-Jahreshauptversammlung im Gasthof Brandstätter nahmen Vorsitzender Josef Rauch und MdL Annette Karl drei neue Mitglieder auf. Rauch nannte die SPD eine sehr lebendige diskussionsfreudige Partei. Das rote Parteibuch und einen Ordner mit wichtigen Informationen erhielten Andreas Irlbacher und Christoph Hanauer sowie Claudia Prem, die verhindert war. Der SPD-Ortsverein Moosbach zählt nun 52 Mitglieder.

Weiterlesen...
 
PDF
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 05. April 2009 um 22:29 Uhr

Jahreshauptversammlung am 5.4.2009 im Gasthof Brandstätter

„Genauso wie der Sozialismus gescheitert ist, wird auch der Neoliberalismus scheitern", stellte Vorsitzender Rauch nach seinem Tätigkeitsbericht fest. „Die Globalisierung entschuldigt nicht den Verzicht auf soziale Errungenschaften! Es kann nicht Reichtum für wenige geben und Armut für viele", kritisierte er weiter.

Zutiefst verwerflich hielt Rauch die Dossier-Affäre vom CSU-Abgeordneten Rupprecht. „Inhalte spielen wohl bei der CSU keine Rolle, nur die eigene Karriere ist wichtig." In der immer so propagierten heilen CSU-Familie würden die eigenen Mitglieder bespitzelt.

Weiterlesen...
 
PDF
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 21. Januar 2009 um 22:33 Uhr

Vorstandssitzung und Bürgergespräch der SPD-Moosbach am 21.1.2009 im Gasthof Brandstätter

Viele Besucher, vor allen aus Etzgersrieth, hatten sich am Donnerstag im Gasthaus Brandstätter zum Bürgergespräch der SPD Moosbach eingefunden. Die SPD sei die erste Partei in Moosbach gewesen, die auf das Engagement der Bürgerinitiative reagiert und zum Gespräch eingeladen habe, lobten Mitglieder der Bürgerinitiative.

Den Sprechern der Bürgerinitiative wurde hier die Gelegenheit gegeben, ihre Argumente

und Bedenken gegen eine Windkraftanlage vorzutragen.

So fürchtet man unter anderem bei entsprechendem Windaufkommen Lärmbelästigung über lange Zeiträume hinweg, Zerstörung des Naherholungsgebiets mit Badeweiher, Verlust von Jagdpachtgebieten, Wertverlust von Grundstücken und Immobilien und gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 8